Unser Programm

Der Vorverkauf hat bereits begonnen!

Eintritt 15 €

* zzgl. 3 € Vorverkaugsgebühr

*Änderungen vorbehalten, beachten Sie die aktuellen Informationen auf unserer Homepage. Die Open Air-Veranstaltungen finden (so lange nicht Gefahr für Leib und Leben besteht) bei jeder Witterung statt. Weitere Infos hier!

Bitte Masken für die öffentlichen Laufwege mitbringen – am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden – Corona-Hygieneregeln gibts hier!

Donnerstag, 16. Juli 2020 um 20:30 Uhr (Einlass 20:00 Uhr)

Stefan Erdmann: REISEKINO LIVE!

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Live-Filmreportage von Stefan Erdmann

HEIMAT 46° 48° N – Chiemsee, Chiemgau, Alpen
Berge, Wälder, Flüsse und Seen, Menschen und Traditionen.

Erleben Sie die Schönheit Deutschlands auf dieser wunderschönen Filmreise durch eine der beliebtesten Ferienregionen.

Der Chiemsee „das bayerische Meer“ und zahlreiche traumhafte Seen, markante Berge und die schönsten Almen – umgeben von dichten Wäldern. Liebliche Flusslandschaften, mystische Moore, sanfthügelige Ebenen und Menschen, die ihre Traditionen leben und am Leben erhalten – die Vielfältigkeit der Region rund um den Chiemsee ist in vielerlei Hinsicht einzigartig.

Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.

Freitag, 17. Juli 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Freitag, 24. Juli 2020

De Bavarian Immigrants

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

De Bavarian Immigrants kennen sich untereinander schon Jahrzehnte, haben auch schon die unterschiedlichsten Sachen miteinander gemacht.

Doch erst 2018 taten sie sich zusammen um die eigenen Lieder so umzusetzen, dass man sie anhören, tanzen, singen oder einfach nur mögen kann.

Nach ihrem“ äußerst gelungenem Start“ (so die Presse) im Januar 2019 sind De Bavarian Immigrants nun unterwegs um ihre Lieder zu spielen.

Am 6.März 2020 ist ihre Debut-CD „Heid soidd ma nausgeh“ bei „Three Saints Records“, dem Label von Herbert Pixner, erschienen.

Samstag, 18. Juli 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

BaamBrass

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

„Boarisch aber absolut massiv“ – das ist wohl der treffendste Ausdruck für die Newcomer Band BaamBrass aus dem Chiemgau. Denn wirklich beschreiben lassen sich die 5 Jungs nicht. Mit Tuba, Posaune, Trompete, Schlagzeug, Akkordeon und E-Gitarre kreiert die Truppe ihren ganz eigenen Sound. Selbst das Genre lässt sich nicht klar festlegen. Egal ob Rock, Pop, Reggae, Polka oder Techno – bei BaamBrass ist alles dabei. Mit ihrer aktuellen Tour „Euphorie“ begeistern sie ihr Publikum jedes Mal aufs Neue mit ausschließlich eigen komponierten Liedern in bayrischer Mundart, und vor allem mit der Wahnsinns-Energie, die sie auf der Bühne ausstrahlen.



Steiler

Sonntag, 19. Juli 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

STEILER- WÜNSCH DIR WAS DU KRIEGST

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

STEILER gastiert mit der „WÜNSCH DIR WAS DU KRIEGST“ TOUR 2020
Die Rockband aus dem Chiemgau mit Leiharbeitern aus Salzburg, wird ihr Tribute-Showcase
ganz im Zeichen gitarrenlastiger Rock, Folk, Funk, R&B, und a little bit of Country music zum besten
geben. – Eigentlich wie immer.
Was man unbedingt über STEILER wissen muss:
Gute Musik ist zeitlos, laut, berührend, ergreifend, anstrengend, aufregend, sexy, unterhaltsam usw.
usw. usw. und sofort.
Dabei gibt’s ja so viel gute Musik, man könnte eigentlich zu Hause bleiben…, aber wer bei einem
STEILER-Gig nicht dabei ist oder war, derjenige hat etwas verpasst – im schlimmsten Fall den
nächsten Song…

…dann bis zum Konzert, wir freuen uns auf Dich,
STEILER

Donnerstag, 23. Juli 2020 um 20:30 Uhr (Einlass 20:00 Uhr)

Stefan Erdmann: REISEKINO LIVE!

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

ISLAND 63° 66° N – Atemberaubend faszinierend
Eine bildgewaltige Filmreise auf der größten Vulkaninsel unseres Planeten.

Ein Journalist hat geschrieben: „Stefan Erdmann hat aus dem Naturkunstwerk Island ein einzigartiges Film- und Musik-Erlebnis geschaffen, das die Sinne berührt. Eine Hommage an Island und unseren Planeten. Gebannt sitzt man da und lauscht den Kommentaren Erdmanns und kann kaum fassen, was auf der Leinwand zu sehen ist.“

Stefan Erdmann präsentiert seine faszinierende Live-Film-Show ISLAND 63° 66° N mit spektakulären Filmaufnahmen. Er kennt Island zweifelsohne besser als viele Isländer selbst, denn er hat die größte Vulkaninsel unseres Planeten in den letzten 15 Jahren fast 30mal bereist und in sagenhaften Momenten erlebt und gefilmt.

Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.

Die Band Extra Dry gastiert in der Theater Strickerei

Samstag, 25. Juli 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Freitag, 14. August 2020

Extra Dry –

„Highlights der Pop- und Rockgeschichte!“

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

EXTRA DRY zählt mittlerweile zu den bekannten Bands im südostbayrischen Raum.

Auch nach Jahrzehnten auf der Bühne bleibt das Rock- und Pop Quintett ihrem Motto treu: Nr1-Hits wechseln sich mit selten gespielten Songs ab, dargeboten in anspruchsvollen Arrangements entsteht so ein abwechslungsreiches Programm.

EXTRA DRY haben ein riesiges Repertoire, das gespickt ist mit Meilensteinen der Pop- und Rockgeschichte. Da findet sich „Knockin‘ on Heaven’s Door“ von Guns n‘ Roses ebenso wie „Another Cup of Coffee – Mike & The Mechanics“, J.J. Cale trifft auf Peter Gabriel und Steve Miller. Dazu gibt es noch jede Menge Hits der Beatles und Rolling Stones, von den Dire Straits, Roxy Music, Little River Band, Eric Clapton und den Eagles …….

Ob Blues, Country oder energiegeladener Rock, lockerer Funk oder entspannter Pop – es ist der Groove, der bei ihren Konzerten unweigerlich von den Gehörgängen des Publikums direkt in die Beine wandert. Still halten ist bei diesem Sound absolut unmöglich!

EXTRA DRY das sind: Andreas Gastager (Gesang , Gitarre), Robert Stutz (Bass, Gesang),Hans Kraller (Schlagzeug, Gesang),Gunnar Weida (Keyboard, Gesang) und Werner Kluge (Gitarre)

Donnerstag, 30. Juli 2020 um 20:30 Uhr (Einlass 20:00 Uhr)

Stefan Erdmann: REISEKINO LIVE!

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Bhutan 26° 28° N – Königreich im Himalaya
Diese Live-Reportage durch das Land des Glücks geht unter die Haut.
Bildgewaltig, emotional und informativ.

Das Publikum sagt: „Die Symbiose von Stefan Erdmanns Live-Kommentaren, den atemberaubenden Bildern und der Musik ist aussergewöhnlich. Wir haben gestaunt über die Natur, gelacht über manche Geschichte und geweint weil wir von den Menschen so berührt waren. Ein Film der unter die Haut geht.“

Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift, und er entführt die Zuschauer in eines der letzten unentdeckten Länder unserer Welt, BHUTAN, das KÖNIGREICH IM HIMALAYA.

Sonntag, 31. Juli 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Vogelmayer präsentiert neue Tour

„Gaudi Tour 2020 – „

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Mit seinem bereits 6. Programm steht der Vogelmayer wieder auf den Bühnen des Freistaats. Dort ist er seit über 15 Jahren „DAHOAM“ und fühlt sich sichtlich wohl. Daher präsentiert, der aus Funk und Fernsehen bekannte Künstler aus Niederbayern sein neues Programm. Dieses besticht wieder mit einer unterhaltsamen Mischung aus Gaudi, Gesellschaftskritik und seiner unverkennbaren Liebe zur Heimat. Eben Kabarett für Hirn, Herz und Humor, wie es seine Fans vom Vogelmayer kennen.

Julia Plank

Samstag, 01. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Samstag 19.09.

Julia Plank – Song Poesie

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

Song-Philosophin sagt manch einer. Sie führt ihr Publikum an gesellschaftlichen Klischees vorbei durch moralische Engpässe und spricht in starken Texten und großen Melodien darüber, wie man den Rahmen sprengt, nicht mit Gewalt, sondern mit Ehrlichkeit und mit Liebe zu sich selbst. Das aktuelle Konzertprogramm “Song-Poesie” ist hinreißend schönes Musik-Entertainment zwischen Jazz, Pop und Chanson, bei dem man im Publikum Stecknadeln fallen hört.

AustriX Pur

Sonntag, 02. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Montag, 03.08.

Austrix – Austropop vom Feinsten

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

„leidenschaftlich“ – „authentisch“ – „überzeugend“

,Den 3 Musikern (Tonsch, Günter Zink & Robert Zunhammer) von AustriX-Pur ist der Austropop eine echte ,Herzensangelegenheit – Sie huldigen den Größen des Austropop wie Reinhard Fendrich, Georg Danzer, Wolfgang Ambros, STS uvm. aus tiefster Überzeugung. Die Lieder sind zeitlos, Generationen sind damit groß geworden, jeder hat seine besonderen Erinnerungen, die er/sie mit Austropop-Songs verbindet. Daher kommt der Austropop auch nach wie vor bei Jung und Alt gut an, wie uns auch die super Stimmung bei den LIVE-Konzerten immer wieder beweist

Donnerstag, 6. August 2020 um 20:30 Uhr (Einlass 20:00 Uhr)

Stefan Erdmann: REISEKINO LIVE!

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Live-Filmreportage von Stefan Erdmann

HEIMAT 46° 48° N – Chiemsee, Chiemgau, Alpen
Berge, Wälder, Flüsse und Seen, Menschen und Traditionen.

Erleben Sie die Schönheit Deutschlands auf dieser wunderschönen Filmreise durch eine der beliebtesten Ferienregionen.

Der Chiemsee „das bayerische Meer“ und zahlreiche traumhafte Seen, markante Berge und die schönsten Almen – umgeben von dichten Wäldern. Liebliche Flusslandschaften, mystische Moore, sanfthügelige Ebenen und Menschen, die ihre Traditionen leben und am Leben erhalten – die Vielfältigkeit der Region rund um den Chiemsee ist in vielerlei Hinsicht einzigartig.

Erleben Sie bei dieser Filmreise knapp zwei Stunden Urlaub für Augen, Ohren und Seele.

Freitag, 07. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Improvisationstheater „Sie & Sie“

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Die westliche Frau wird die Welt retten, sagte Dalai Lama. Diese zwei Frauen sind meilenweit davon entfernt die ganze Welt retten zu wollen. Die eine gnadenlos bayrisch, die andere gnadenlos norddeutsch, die eine groß, die andere klein. Mal laut und gewaltig, dann wieder ganz still und schüchtern. Und alles improvisiert und spontan, nichts geprobt oder einstudiert! Aber eins haben sie gemeinsam, den Spaß und die Liebe daran in die unterschiedlichsten Rollen zu schlüpfen, die ihnen das Publikum vorgibt. Sei dabei, wenn Sie & Sie die Bäume zum wackeln bringen und es dann heißt 3-2-1-los!

Sybille & Peter Gebauer

Samstag, 08. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Sybille & Peter Gebauer „unplugged Gitarre“

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Das Duo Sybille und Peter Gebauer spielen ausschließlich unplugged englisch sprachige Rock – Popmusik aus 60er bis einschließlich 90er Jahre in der Besetzung Gitarre und zweistimmiger Gesang.

Hutspende erwünscht zu Gunsten des Kinderhospizes Sterntaler.

Donnerstag, 13. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Neurosenheimer – bayrisch, neurotische Lebensmusik

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

Sie machen hausgemachte Musik mit ehrlichen bayerischen Texten und selbstgeschriebenen Melodien.

Das Ganze wird zu viert (Zitat: „lustige Weibertruppe mit Tubamann“) mit Gitarre, Akkordeon, Tuba, Nasenflöte, dem Waggerl (einer liebgewonnenen Melodika), der indischen Schwester der bayerischen Ziach und vielen weiteren Instrumenten vorgetragen und mit aufschlussreichen Anmoderationen versehen.

In ihren Liedern besingen sie Rosenheim und das Leben in Bayern im Allgemeinen und die menschlichen, bayerischen Eigenheiten im Speziellen.

Das Ergebnis: bayerisch-neurotische Lebensmusik, eine selbstkreierte Liedform, deren Texte sich gut zum Mitsingen, aber auch zum Nachdenken eignen.

Freitag, 21. August 2020

Jack In A Box- „Feel The Groove“

abgesagt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Samstag, 22. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Freitag, 28.08.

Ménage à Trois – Top Austropop

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien

Was haben STS, Ambros, Fendrich, Danzer, Kurt Ostbahn, EAV, Falco und Udo Jürgens gemeinsam? Sie treten am Samstag, 22. August 2020 in der Open Air in der THEATERSTRICKEREI in Grabenstätt auf.

Gut, nicht wirklich die Originale, aber mit „Ménage à Trois“ (kurz MAT) mit Sicherheit eine der besten Austropop – Coverbands, die seit mehr als 20 Jahren sämtliche bekannte und unbekannte Lieder aller Austropop – Größen auf eine Bühne bringt.

Was die Band dabei von anderen Coverbands in diesem Genre unterscheidet ist, dass alle Musiker aus Österreich, nämlich aus der Steiermark stammen, wodurch allein schon durch die Sprache und die Sprachmelodie die Authentizität der interpretierten Lieder gewährleistet ist.

Freitag, 28. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Micha Kern – der „Gitarrenmann aus dem Outback von Übersee“

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ in der Strickerei (Saalveranstaltung)

Micha Kern spielt!

Die Gitarre singt!

Das Publikum genießt!

Wer denkt, hier fehlt was, der wurde noch nie von Fingerstyle-Picking in den Bann gezogen.

Sein Abendprogramm führt – mit Eigenkompositionen und einigen Cover-Songs aus unterschiedlichen Genres – abwechslungsreich und kurzweilig in verschiedensten Stimmungen durch den Abend.

Sonntag, 30. August 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Weltgeschichtentag 2020 

Reisen – voyages – Unterwegs sein

„SOMMA DAHOAM AM SEE in der Strickerei“ (Saalveranstaltung)

Jedes Jahr,  – normalerweise am 20. März, Corona bedingt jetzt im Spätsommer  – findet der Weltgeschichtentag (auch: World Storytelling Day) statt. Der Aktionstag wird seit 2004 veranstaltet und basiert auf einem älteren schwedischen Erzähltag. Mittlerweile sind Veranstaltungen in vielen Ländern dieser Welt an den Tagen rund um den 20. März, der Kunst des mündlichen Erzählens gewidmet. Geschichten teilen, sich am Reichtum der Bilder, Sprache und Motive erfreuen und neue Kontakte knüpfen, ist das Anliegen dieses Tages.
Jedes Jahr gibt es ein Thema. 2020 geht es ums Reisen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten zu reisen. Reisen in andere Länder, zu anderen Kulturen, Reisen im Internet, Fantasiereisen oder die Reise nach innen.Auch wenn die Reisearten verschieden sind, so haben sie eines gemeinsam: man ist unterwegs. Was dann dabei geschieht das erzählen sechs Erzählerinnen aus dem Chiemgau und ein Musiker . Sie haben sich auf eine Reise begeben, dorthin, wo es anders ist , in ungewöhnliche Situationen zu ungewöhnlichen Geschichten. Das Publikum wirkt mit, lassen Sie sich überraschen. 

Erzählerinnen:Annette Hartmann, Lisa Sonderhauser, Angelika Dollner, Brigitte Amersberger, Liliana Meisinger, Klara Führen, Jana SchwiedeMusiker: Thomas Kraus

Kesslfligga

Samstag, 05. September 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Kesslfligga – Kultur und Tradition aus Bayern

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien“

Wie früher das fahrende Volk, sind sie mit ihrer eigenen Musik in den traditionellen bairischen Kultur- und Wirtshäusern des Voralpenlandes unterwegs. In ihren Liedern greifen sie gerne amüsant-skurrile Alltagssituationen oder neckische Lebensweisheiten auf und verfeinern sie mit Spaß und Groove zu ihren ganz eigenen Stil.

Wenn man mal genauer hinsieht, ist der „November im Bahnhof“ ganz und gar nicht grau und kalt. In „I hob ois“ werden moderne Wertvorstellungen in Frage gestellt, „Der Deife und der Tod“ ist ein fetziges Neuarragement eines traditionellen bairischen Liedes und für die Dorfratsch’n ist beim bluesigen „Bäckertratsch“ der Wareneinkauf sowieso nur ein Alibi.

Sonntag, 06. September 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Tscheky & The Blues Kings

„SOMMA DAHOAM AM SEE“ im Freien“

Fetter Texas Blues gepaart mit Rock´n´Roll – und das von der „New Generation“?!
Das gibt es – in den Südstaaten Deutschlands, genauer im Chiemgau.
Trotz des jungen Alters der Bandmitglieder erlebt das Publikum eine absolut authentische Blues-Odyssee, welche vor Energie nur so sprüht.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum das Publikum aus eingesessenen Blues- und Rock´n´Roll
Fans, aber auch aus Teenagern und jungem Party-Volk besteht!
Auch die Mischung zwischen teils eigen interpretieren Blues-/Rock´n´Roll Standards und Songs aus der
eigenen Feder kann das Geheimnis sein.
Besonders stolz sind Tscheky & The Blues Kings auf ihre Errungenschaften.
Dazu gehört, dass Tscheky 2012 Jimmie Vaughan Backstage traf und dieser seine Gitarre mit Widmung
signierte. Auch vom Backstage-Treffen mit Kenny Wayne Shepherd wird er noch lange schwärmen!
Aber auch auf die verliehen Awards, z. B. Best Newcomer Band 2014 sind sie mächtig stolz.
Als Highlight gilt auch, dass die Band schon Bühnen mit Legenden wie der Mojo Blues Band teilte.

Samstag, 26. September 2020 10:00 – 18:00

Elena Weingärtner – Theater-Workshop für Erwachsene

Das Stanislawski-System – Theorie ganz praktisch!

Der russische Regisseur Konstantin S. Stanislawski erstrebte ein Theater, das so realistisch wie möglich sein sollte. Das Schlüsselelement des Eindrucks einer unvermittelten Realität des Bühnengeschehens war der Schauspieler. Wir setzen die Stanislawski-Theorie in die Praxis um und machen seine Ideen anhand von einfachen Übungen sichtbar! In diesem Kurs wird das Wesentliche der szenischen Darstellung nach Stanislawski auf einfache und verständliche Weise vermittelt. Natürlich mit viel Humor. Durch spielerische Improvisationen, Einzel- und Gruppenszenen erlernen wir die Grundelemente des Stanislawski-Systems: „Handlung/magisches „Wenn“/vorgeschlagene Situationen/Ziele und Aufgaben/emotionales Gedächtnis“ und kommen dem Geheimnis der „Arbeit des Schauspielers an sich selbst“ auf den Grund. Ziel ist es, sich mehr mit seinen Rollen identifizieren zu können und somit authentischer in der Darstellung zu werden, um das Publikum in den Bann zu ziehen.

Samstag, 26. September 2020 um 19:00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Micha Kern – der „Gitarrenmann aus dem Outback von Übersee“

Micha Kern spielt!

Die Gitarre singt!

Das Publikum genießt!

Wer denkt, hier fehlt was, der wurde noch nie von Fingerstyle-Picking in den Bann gezogen.

Sein Abendprogramm führt – mit Eigenkompositionen und einigen Cover-Songs aus unterschiedlichen Genres – abwechslungsreich und kurzweilig in verschiedensten Stimmungen durch den Abend.